frisch gespielt - Magazin für Brett- und Gesellschaftsspiele

2019, 18, 17, 16, …
der Countdown hat begonnen

Aber worum geht es am Ende? Starten wir durch? Oder fallen wir ins Bodenlose? Apropos. Im Juli jährt sich zum 50. Mal die Mondlandung, die Skeptiker mehr denn je hinterfragen. Wir haben dieses Jubiläum zum Anlass genommen, spielerisch in die Welt der Raumfahrt einzutauchen und abzuheben. Freilich, in einem der vorgestellten Spiele ist der Raketenstart auch schon wieder das Ende des Spiels – aber bis dahin ist es ein weiter Weg und es gilt allerlei Probleme gemeinsam zu lösen und Aufgaben zu meistern. Kooperative Spiele liegen im Trend und vielleicht geht das Genre bald ab wie eine Rakete.

Im einzigen Countdown-Jahr unserer Zeit scheint sich ein weiterer Trend abzuzeichnen – im wahrsten Sinne des Wortes: Pen & Paper Spiele oder – um Verwechslungen mit Fantasy Rollenspielen vorzubeugen – Symbol-Spiele mittels Papier und Stift. Wann es wohl die ersten Spiele dieser simplen Machart gegeben hat? Darüber hätten wir gerne mit unserem Experten Rainer Buland geplaudert, aber dieser jagte gerade einem besonderen Rätsel nach, das mit einer hübschen Schach spielenden Dame zu tun hat. Die Auflösung finden Sie natürlich im Heft. Zurück zu den Symbol-Spielen, wie beispielsweise „Schiffe versenken“, „tic-tac-toe“ oder „4-gewinnt“. Diese dürften bereits seit längerer Zeit gespielt, sozusagen aufs Papier gekritzelt worden sein. Im ersteren Fall wissen wir, dass gegen Ende des 19.Jahrhunderts „Schiffe versenkt“ wurden. Aktuell schießen diese Pen & Paper Spiele wie Pilze aus dem Boden und machen dabei deutlich wie viel sich am Spielesektor zwischen den Jahrhunderten getan hat. Oftmals waren es spielbegeisterte Menschen, keine Konzerne, die mit ihren Visionen das Unmögliche möglich machten. Wir haben uns deshalb zu einer neuen Rubrik entschlossen, um die kleinen und kleinsten Spielverlage ins Rampenlicht zu stellen. Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg vergab man erstmals einen Toy-Award für diese Verlagsgruppe – und das bei ihrer 70.Ausgabe. Eine weitere neue Rubrik beschert uns Smart-Cookie-Games, ein Verlag, der sich dem Nachlass des Spieleautors Alex Randolph angenommen hat und der uns über neue Projekte erzählen wird.

… und damit 3, 2, 1, engage! Auf zu neuen Spielewelten!S!

P.S.: Das Spielefest kehrt zurück! Vom 15. - 17.November d. J. darf wieder ausgiebig im Austria Center gespielt werden. Termin gleich im Kalender notieren!